FANDOM


Vulcan (ヴァルカン) auch bekannt als 'V' ist ein Antagnonist der Sen no Kiseki Reihe und ist ein Mitglied der Imperial Liberation Front

Vergangenheit Bearbeiten

War früher ein Mitglied der Arngarmr jeager corps. Dies war eine Gruppierung die eine Aufgabe nach der anderen annahm, sobald ein neuer Rekrut dabei war. Und so bekamen sie eines Tages eine neue Aufgabe, und zwar von der ‚Nobal Faction‘, nachdem Osborne zum Kanzler ernannt wurde sollten die Jeagers in ihrem Auftrag, dem Kanzler nur etwas Angst machen, Vulcan war der überzeugung es würde wieder ein einfacher Auftrag werden wie immer. Doch Osborne hatte den Plan schon lange durchschaut. Es kam zu einem schrecklichen Massaker. Sie hatten keine Chance zu fliehen, es endete in einem reinen Blutbad. Vulcan war der einzige überlebende, umgeben von den Toten Körpern seiner Kameraden. Er wandelte umher ohne ein Ziel, ohne zu wissen was er mit sich anfangen sollte. Und so fand er eines Tages die Imperial Liberation Front. Er hatte keine hohen Ansprüche, er wollte nur den Kanzler zur Strecke bringen um seinen Freunde zu rächen und alles zu zerstören woran er so lange und hart gearbeitet hatte. 

HandlungBearbeiten

Vulcan hatte seinen ersten Auftritt in Heimdallr, als er zusamen mit ‚S' und ‚C‘ ihrem Kameraden ‚G‘ zur Rettung kam. Dort präsentieren sie sich als die Terrororganisation ‚Imperial Liberation Front‘, die als Ziel haben den Kanzler zu beseitigen. Das nächste Mal sieht man ihn zusammen in Gideon, die zusammen über den nächsten Plan sprechen, den Anschlag in Gerellia Fortress und den Angriff auf die Crossbell Konferenz. In Gerellia Fortress ist auch der nächste Auftritt von Vulcan, wie er versucht eine der beiden Railway Kanonen unter seine Kontrolle zu bringen. Es kommt zu einem Kampf zwischen ihm und Gruppe B der Klasse VII. Doch bevor es zu brenzlig wurde schaffte er es zu fliehen. Ein weiteres Mal war Vulcan in Roer zu sehen, wie er, zusammen mit Scarlett, mit C telefonierten. Er war auch für die Geiselnahme in den Iron Mines verantwortlich, wo es schließlich auch zu einem Kampf kam. Vulcan erlaubte sich mit der Gruppe von Rean ein paar Worte zu wechseln, über seine Vergangenheit und seine Beweggründe einer Terrororganisation beizutreten. Doch schließlich betrat C den Ort des Geschehens und ermöglichte Vulcan die Flucht, obwohl es gegen seinen eigenen Willen war. Doch als das Flugschiff der ILF in den Lüften war und zum Abflug bereit war wurde es abgeschossen und stürzte ab, zusammen mit den Mitgliedern der ILF. Ab diesem Zeitpunkt galten die V, S und C als tot. Erst am Vorfall in Trista tritt er wieder in Erscheinung, in einem ‚Panzer-Soldaten‘, mit dem er Trista angreift. Was danach mit ihm passiert ist unklar bis TCSII.

Aussehen und PersönlichkeitBearbeiten

Vulcan ist ein großer Muskulöser Mann mit kurzen hellblauen Haaren und roten Augen. Er trägt eine eng anliegende grüne Weste in denen er Granaten trägt. Darunter trägt er ein schwarzes Shirt das weit offen geschnitten ist. Seine Hose ist weit geschnitten und in Tarnfarben. Er trägt braune Stiefel und sein ILF Logo trägt er in Form eines kleinen Schildes am rechten Oberarm. Außerdem trägt er braune Handschuhe und am linken Arm noch einen Unterarmschützer. Sein Körper ist von Narben übersäht und auch direkt im Gesicht hat er eine.

Vulcan hat einen sehr gesetzten und coolen Charakter, im Kampf kann er aber auch Aufbrausend werden. Er ist der ILF sehr treu und respektiert jedes Mitglied gleichermaßen, auch C der das jüngste Mitglied aber auch der Anführer der Organisation ist. Sein Leben ordnet er den Zielen der Organisation unter, um seine verstorbenen Mitglieder der Jeager Corps zu rächen, die für ihn wie eine Familie waren. Ebenso gerät Vulcan aber auch gerne in plauder Laune wenn es darum geht über seine Beweggründe oder die der anderen zu sprechen.

KampfstilBearbeiten

Vulcan kämpft mit einer sehr großen schweren Waffe, einer sogenannten Gatling Gun. Seine S-Craft heißt Destructive Cannon

TriviaBearbeiten

... folgt

NavigationBearbeiten